• Anton Peter

Effekte und neue Spieltechniken auf dem Hackbrett

In diesem Beitrag möchte ich euch ein paar neue bzw. alternative Spielweisen auf dem Hackbrett vorstellen. Alle sind mit relativ geringem Aufwand und ohne besonders ausgefallenes Equipment ausführbar.


Präparierung mit Filz


wir brauchen:

  • Filzstreifen


so gehts:

Der oder die Filzstreifen wird innerhalb der beiden Stege zwischen die Saiten geschoben.

Der Streifen kann nahe am Steg oder weiter mittig angebracht werden - je nachdem verändert sich der Klang.


so klingts:

Die präparierten Töne sind gedämpft und klingen dumpfer als gewöhnlich. Der Anschlag ist vergleichsweise hart. Das Instrument klingt stark nach.




Präparierung mit Büroklammern


wir brauchen:

  • Büroklammern (am besten mit einem Kunststoffüberzug - keine reinen Metallklammern)


so gehts:

Die Büroklammern können einfach über die Saiten geschoben werden. Sie können nahe am Steg oder weiter mittig angebracht werden - je nachdem verändert sich der Klang.


so klingts:

Die präparierten Töne sind dumpf und klingen in der tiefen Lage wie Glockenschläge. Je nach Position der Klammern kann der Ton schnarren.





Spiel mit Superball

wir brauchen:

  • Superball (Gummiball/Flummi auf elastischem Stäbchen - gibts zu kaufen, kann man aber auch prima selber basteln)

so gehts:

Der Superball wird über die Saiten oder den Korpus des Instruments gezogen


so klingts:

Je nach Druck und Position des Superballs ergeben sich langgezogene klagende Laute und Klänge wie aus einem Science-Fiction Film.




Spiel mit Stricknadel

wir brauchen:

  • eine Metall-Socken-Stricknadel mit einer Stärke von 3,5 mm - an beiden Enden spitz zulaufend

so gehts:

Die Stricknadel wird zwischen die Saitenchöre geschoben und dann auf die darüberliegende Saite fallen gelassen.


so klingts:

Es entsteht ein flirrender Klang - klingen wird ein Ganzton über der Befestigung. Errinnert unter Umständen an den Klang einer Telefonklingel.







Und Ihr ? Was habt Ihr für Anregungen? Habt Ihr schon mal mit Präparierungen gearbeitet oder besondere Spieltechniken ausprobiert? Ich freue mich über Eure Anregungen. Schreibt gern einen Kommentar zu diesem Beitrag.